Formen und Farben Memory

Präsentatio von den Kartenspiel Formen und Farben Memory V2

Die Zielsetzung des Kartenspiels ist geometrische Grundformen, Grundfarben und zählen zu lernen. Dieses Spiel wird mit 2 bis 4 Spieler gespielt. Jeder Spieler bekommt 4 Karten, zusätzlich werden 4 Karten offen auf dem Tisch in der Mitte gelegt. Die restlichen Spielkarten bleiben im Stapel verdeckt. Das Spiel beginnt im Uhrzeigersinn. Der Spieler spielt immer nur eine Spielkarte aus. Wenn er eine Karte z.B. mit dem grünen Quadrat hat und auf dem Tisch offen eine Karte mit dem grünen Quadrat liegt, dann kann er dieser Karte die am Tisch liegt mit seinem Karte nehmen und auf der Seite in seinem Stapel aufbewahren. Achten Sie darauf, dass das Kind das Motiv der gewonnenen Spielkarte laut ausspricht. Falls er keine offene Karte vom Tisch nehmen kann, dann muss er eine beliebige Karte ausspielen. Die Spielkarte mit dem Zauberhut kann alle Spielkarten die offen am Tisch liegen nehmen. Nach dem alle 4 Karten verbraucht sind, bekommt der Spieler die nächste 4 Karten solange Spielkarten im verdeckten Stapel vorhanden sind. Falls am Ende noch offene Spielkarte am Tisch liegen, bekommt der Spieler der die letzte offene Spielkarte vom Tisch nehmen könnte, die restlichen offenen Spielkarten. Der Spieler der am meisten offenen Spielkarten sammeln konnte hat das Spiel gewonnen. Es ist sehr wichtig am Ende mit dem Kind zusammen zu zählen, wer am meisten Spielkarten bekommen hat. Dadurch lernt das Kind zählen. Auf diese Weise ist es möglich dem Kind bei zu bringen bis hundert zu zählen. Für dieses Spiel wird verwendet: 30 Karten mit blauen Kreisen 30 Karten mit grünen Quadraten 30 Karten mit roten Dreiecken 10 Zauberhutkarten Jede beinhaltet zwar neben den geometrischen Formen und Farben auch weitere Sysmbole (Buchstaben, Nummer, Bilder), diese sind aber für diese Spielvariante außer acht zu lassen.